Betriebliche Stressbewältigung
Coaching Privatpersonen
Stress-Lexikon

Mein 2. Buch

978-3-86858-033-4_Cover_B
Verlagsbestellung: Stressbuch per Fax / Post

Stress bewältigen - Erfolgspotenziale nutzen
systemisch - Ressourcen-orientiert - nachhaltig

Der Stress der Organisation ist ein anderer als der des einzelnen (angestellten) Menschen.
Die Kunst der betrieblichen und persönlichen Bewältigung von Arbeitsstress liegt darin, die negativen Schlüsselreize auf Leistungsträger, Betriebsklima und Erholungsfaktoren gleichermaßen zu erkennen und zu sinnvoll zu beheben.
Wie das geht, erfahren Sie im Buch links.

 

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

auf meinen Seiten und auch im Buch links können Sie sich ausführlich über betriebliche Stressentstehung und Stressbewältigung informieren. Jede neue Stress-Studie, die in den vergangenen Monaten oder Jahren in der Presse veröffentlicht wurde, beruht auf genau den Stress-Ursachen, die ich langjährig erforscht und anhand vieler Beispiele aus dem betrieblichen Alltag beschrieben habe.

Ich möchte Sie mit den komplexen Ursachen und Hintergründen so umfassend vertraut machen, dass Sie selbst sämtliche Aspekte von  Gesundheits- und Erfolgs-relevantem Stress in Ihrem (Berufs-) Leben und Ihrer Organisation umfassend erkennen und nachhaltig bewältigen können. Ob Sie selbst das Unternehmen leiten, einen Bereich verantworten oder als Angestellte/r Stressbewältigung am Arbeitsplatz als sinnvoll oder notwendig erkannt haben. Damit stellen Sie Ihr eigenes Leben, Ihr gesamtes Arbeitsumfeld,  Ihre Abteilung, Ihr Profit Center, Ihren Betrieb, Ihr Unternehmen auf eine solide, langfristig erfolgreiche Grundlage.
Und schützen sich und andere vor schleichend wirksamen Stress-Kosten.
Gemeint sind wirtschaftlicher und persönlicher Erfolg, das Glück des Handelnden, der seine wertvollen Ziele erreicht und sich dabei gesund und fit und in seinem Mensch-sein und -bleiben gewürdigt fühlt.
Auch durch Selbstoptimierung.
 

Zur Einführung

Immer häufiger gelangt der Begriff Stress auf die Titelseiten der Tagespresse und etlicher Internetportale. Seit Jahrzehnten wird versucht, das Phänomen Stress genauer zu verstehen und vor allem, Menschen vor seinen negativen Folgen zu schützen.
Eine echte Lösung gibt es nur, wenn man dabei sowohl das Phänomen Stress tatsächlich als Chance und Risiko gleichermaßen versteht. Als auch Stressbewältigung als ganzheitliche Aufgabe begreift.

Dies ist eine Herausforderung für jeden Privatmenschen, Arbeitenden und für jeden Betrieb, weil Stress als natürliches seelisch-körperliches Geschehen in jedem Menschen eigentlich eine Schutzfunktion ausübt, die sein Überleben und Vorankommen sicherstellen soll. Zu viel Stress ist aber schädlich und macht krank. Wie kann aber etwas, das schützt gleichzeitig gefährlich sein? Gibt es Patentrezepte? Und falls nicht: Wie kann jeder selbst seinen eigenen förderlichen Weg im Umgang mit Stress finden? All diese Fragen können bereits beantwortet werden. Sowohl auf Basis wissenschaftlicher Stressforschung als auch unter Zuhilfenahme des sogenannten gesunden Menschenverstands.

 

Mein Ansatz - für Ihren ganzheitlichen Zugang zum Thema Stress

Nach über 15 Jahren intensiver Arbeit rund um das Thema Stress möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung mit Ihnen teilen.

Ich möchte damit hier und auf den links oben verknüpften Seiten zu einem umfassenderen persönlichen, betrieblichen und gesellschaftlichen Verständnis aller wichtigen Aspekte von Stress und seiner Bewältigung beitragen.
Eine vollständige Darstellung von Arbeitsstress arbeitender Menschen inkl. Führungskräfte und Arbeitgeber finden Sie im Buch links (Stress-Toleranz-Management - Der Faktor Mensch im Spannungsfeld zwischen Produktivität und Kosten).

Sie finden, ob zum Einstieg oder zur Vertiefung Ihrer Stresskompetenz alles Wichtige über Stress, Bewältigungsstrategie und Erfolgsfaktoren in Zusammenhang mit dem Berufsleben bzw. im Unternehmen, im Betrieb, basierend auf folgenden Thesen

  1. Stress ist weit mehr als die Hektik des Arbeitsalltags. Er ist Menschen gemacht.
  2. Stress hat ein Ausmaß erreicht, das nicht mehr vom Einzelmenschen oder einigen Wenigen im Betrieb bewältigt werden kann.
  3. Erfolgreiche und nachhaltige Stressbewältigung mit einem ganzheitlichen Ansatz an den wahren Ursachen schafft Wachstum und Wettbewerbsvorteile und reduziert Kosten.
     

Und dann? Betriebliche Stressbewältigung als Untergang des Abendlandes oder Förderung zukunftssichernder Werte?

Entscheiden Sie selbst nach der Lektüre von “Stress-Toleranz-Management”, stellen Sie danach Ihr individuellen Stress-Toleranz-Management-Konzept zusammen. Und setzen es um. Dann wissen Sie auch genau, welche externen Leistungen Sie gegebenenfalls benötigen und wo Sie diese lokal zukaufen können. Gelingt es Ihnen, die Stressursachen selbst zu identifizieren und zu beheben oder entschärfen, brauchen Sie in der Regel keine oder kaum externe Beratung oder Begleitung oder Training. Es ist einfach und preiswert.

 

Eine Übersicht zur Struktur der Webseiten:

Ein Hinweis: Körperorientierte Lösungen / Therapieansätze für nahrungmittelinduzierten Stress,
also die Notwendigkeit des Körpers, Stoffe zu verarbeiten, die er eigentlich nicht oder nur in geringen Mengen verträgt
(diese Frage erhalte ich oft wegen des im Buch beschriebenen Märchens: “Das Ohr am Magen”, das ich bei Buchvorstellungen gern vorlese)

sowie Therapieansätze verschiedenster körperlicher Stressreaktionen  / Stresskrankheiten von Stressdiarrhoe bis Rückenschmerzen, also die Verbesserung der rein körperliche Stressverarbeitung  können in diesem Buch nicht angeboten werden, da dies den Rahmen sprengen würde. Das Anliegen besteht ja auch eher darin, anhand realer praktischer Fälle plus Stressforschung mittels betriebswirtschaftlicher Maßnahmen und z.B. verbesserter Kommunikation Stresskrankheiten den Boden zu entziehen und in Zukunft nicht mehr entstehen zu lassen.

Dasselbe gilt für seelische Befindlichkeiten und Burnout.

Individuelle Gesundheitsproblematiken können im Rahmen eines betrieblichen Stressbewältigungskonzepts nicht berücksichtigt werden. Das liegt daran, dass der Arbeitgeber aus gutem Grund nicht über Krankheitsnamen informiert werden muss.
Falls Sie von Stresserkrankungen betroffen sein sollten, suchen Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens auf. Sie können sich gern an meine Praxis wenden, sofern Sie in der Nähe von München wohnen.

Nach Umsetzung stressreduzierender Maßnahmen im Betrieb können viele seelische und körperliche Stressantworten (funktionelle Beschwerden, Befindlichkeitsstörungen, leichte Stresserkrankungen) spontan verschwinden. Gerade bei der Stressbewältigung im Bereich Kommunikation zeigen sich häufig schnell körperlich-seelische Entlastungen im Alltag.

 

Stress ist ein so weitreichendes und bedeutendes Thema!

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Zitat)

Stress ermöglicht sowohl, wertvolle Ziele zu setzen, die den eigenen Fähigkeiten entsprechen und diese zu erreichen.

Kann aber auch das komplette Gegenteil bedeuten: Stress als Erfolgs- und Wohlfühlbremse.

Persönliche oder berufliche Weiterentwicklung wird gebremst, wenn das System Mensch einer ungelösten inneren oder äußeren Stressbelastung ausgesetzt ist, die den eigenen Fokus verengt. Coaching, mit welchem Ziel auch immer, beinhaltet daher immer auch Aspekte von Stressbewältigung.

Bitte tun Sie das Mögliche in Ihrem Einflussbereich, Stress für sich und andere zu bewältigen!

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrem persönlichen, beruflichen und betrieblichen Stress-Toleranz-Management

Swantje Kallenbach
Dipl.-Betriebswirtin, Heilpraktikerin, Individual-Coach, München

SEITENBEGINN


Bild2